preloader

CLICKSPORTS setzt auf das Bewerbermanagementsystem der Zukunft

Das perfekte Bewerber-Match

Bewerbermanagement, auch besser bekannt als E-Recruiting, ist derzeit das Thema schlechthin. Doch was verbirgt sich dahinter? Was sind die besonderen Herausforderungen und vor allem die Vorteile für Unternehmen?

Zuerst eine Definition: Ein Bewerbermanagementsystem (BMS) bezeichnet eine moderne Methode des Personalmanagements und der Personalbeschaffung durch Personalmanagement-Systeme. Darunter werden alle Methoden, Instrumente und Prozesse zur Steuerung und Verwaltung des Bewerbermanagements mittels einer Software zusammengefasst. 

 

Eine Software-Lösung für Bewerbermanagement haben wir erfolgreich bei der BAUR-Gruppe implementiert

So viele Begriffe: Bewerbermanagementsystem ist zwar der geläufigste unter allen, doch auch ATS („Applicant Tracking System“), Recruitingsoftware, Staffing & Recruiting Software oder HR System werden für ein und dasselbe Produkt verwendet. Gemeint ist damit immer die Erfassung der eingehenden Bewerbungen und der weitere interne Bewerbungsprozess. Ein BMS sollte außerdem sicherstellen, dass alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen (DSGVO) auch wirklich eingehalten werden. In einem aufwendigen Evaluierungsprozess hat CLICKSPORTS die 33 besten Bewerbermanagement-Systeme getestet. Aus den Marktführern sucht CLICKSPORTS nach allen Kriterien dann das Beste BMS für Ihr Unternehmen aus.

 

Was ein Bewerbermanagement-System alles kann!

  • Anlegen einer Karriereseite – Integration von Schnittstellen, Anpassung des Bewerbungsprozesses, Gestalten von Job-Inseraten
  • Akquisition von Bewerbern – Verbreitung der Inserate, Sammeln von Bewerbungen, Kollegen einladen und Empfehlungen erhalten
  • Verwaltung der Bewerbungen – Begleitung und Screening der Kandidaten, Kollaboration und gemeinsames Entscheiden im Team
  • Erstellung umfassender Berichte – Definition der wichtigsten KPIs, Fertigstellung der Reports
Durch die automatische Matching-Funktion, vorgefertigte Kommunikationsvorlagen und in BMS-Software definierten Prozesse, wird die Zeit von der Bewerbung bis zur Einstellung auf ein Minimum reduziert.
Antonia Baum
Antonia Baum
Beratung und Planung

Einfache Integration

Verfügen Sie bereits über eine eigene Karriereseite auf Ihrer Homepage, so lässt sich das Bewerbermanagementsystem schnell in die bestehende Struktur implementieren. Wir verbinden das führende BMS nahtlos mit Ihrer Unternehmens-Website und sorgen für eine höhere Reichweite über xing und Google.

Verlieren Sie keine Zeit. Haben Sie sich einmal registriert, können Sie umgehend loslegen. Unser Support-Team steht Ihnen bei Fragen zu den einzelnen Funktionen im Bewerbermanagementsystem immer mit Rat und Tat zur Seite. 

Vorteile für Ihr Unternehmen

  • Veröffentlichen Sie mit wenigen Klicks Ihre Jobanzeigen auf über 200 Jobbörsen.
  • Matchen Sie die Fähigkeiten Ihrer Kandidaten mit dem Anforderungsprofil der freien Stelle und erhalten Sie präzise Informationen über die Übereinstimmung dieser.
  • Lassen Sie Ihre Bewerber ein online Assessment durchführen. Testen Sie sowohl fachliche, als auch soziale Kompetenzen.

 

Erfolgreiche Karriere-Websites

Für die BAUR-Gruppe gab es einen Relaunch des Jobportals und Anbindung an SAP. Die Herausforderung und unser Ziel an das neue Jobportal bestand daraus, eine übersichtliche Struktur abzubilden. Zeitgleich wurde ein positives und harmonisches Gesamtkonzept kreiert. 

zum Projekt

 

Mehr Besucher, weniger Absprünge, längere Verweildauer und mehr aufgerufene Seiten pro Besuch sind das Ergebnis einer modernen und durchdachten Karrierewebsite, die die Bedürfnisse der Kandidaten befriedigt und so für beide Seiten einen Mehrwert bietet. So soll es sein.

zum Projekt

Antonia Baum, Expertin für Bewerbermanagement und Personalbetreuung, erläutert im Interview, warum es für Unternehmen so wichtig ist, auf ein gutes BMS zu setzen, was es mit dem Matching-Algorithmus auf sich hat und warum eine BMS-Software besser ist, als eine Bewerbung per E-Mail!

  • Was sind die Herausforderungen im Bewerbermanagement. Und wie kann man sie meistern?

    Grundsätzlich gelten hier die 5 Rs- right time, right place, right price, right quality, right quantity. Dies stellt die Komplexität der Aufgabe dar - Als Recruiter muss man möglichst schnell die richtige Person für die jeweilige Stelle zu adäquaten Kosten finden. 

  • Warum ist es für Unternehmen überhaupt so wichtig, auf ein gutes Bewerbermanagementsystem zu setzen?

    Wer die richtigen Mitarbeiter finden und gewinnen kann, sichert sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Unsere Ressourcen Zeit und Geld sind knapp, deshalb will jeder effizient arbeiten und Kosten sparen. Große Unternehmen haben den Trend erkannt: anstatt einen Headhunter zu engagieren, stellen sie selbst einen Active Sourcer an. Genauso ist es mit dem BMS-System: manuelle Bewerbersuche wird automatisiert und der Aufwand für den Recruiter wird minimiert.

  • Um die Recruiting Kosten möglichst gering zu halten, kümmern sich in vielen Unternehmen die Geschäftsführer oft selbst um das Recruiting. Diese Vorgehensweise kostet jedoch viel Zeit, die anderweitig sinnvoller eingesetzt werden könnte. Wie können moderne Onlinesysteme den Recruiting-Prozess effektiv unterstützen, um Zeit und Geld zu sparen?

    Durch die automatische Matching-Funktion, vorgefertigte Kommunikationsvorlagen und in der BMS-Software definierten Prozesse wird die Zeit von der Bewerbung bis zur Einstellung auf ein Minimum reduziert. Die automatische Veröffentlichung einer Stellenanzeige auf diversen Jobbörsen erhöht die Reichweite der Anzeige, dadurch wird die Quantität der Bewerbungen erhöht. Die hohe Anzahl der Bewerbungen bietet die Chance, die richtige Person für die entsprechende Stelle automatisch zu finden: die gesuchten Anforderungen werden mit den Kompetenzen, Qualifikationen und Fähigkeiten der Bewerbern zusammengeführt.

  • Häufig stellt das Bewerbermanagement für Unternehmen eine große Herausforderung dar. Das Implementieren einer Online-Software ist oft aufwendig, langwierig und kostenintensiv. Welche Lösung hat hier CLICKSPORTS?

    Clicksports hat hier keine generelle Lösung, wir berücksichtigen die Bedürfnisse der Kunden und bieten unseren Kunden die beste maßgeschneiderte Lösung an. Für uns ist es wichtig, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert und eine BMS-Software installiert, mit der man Ressourcen spart und einen datenschutzkonformen Bewerbungsprozess gewährleisten kann. Zum Beispiel in Unternehmen mit mehreren Standorten bieten wir die Funktion Team-Kollaboration über das BMS-Software an. Damit können Recruiter, Fachvorgesetzte, Standortleiter oder befugte Kollegen den Stand der Bewerbung mit einem Mausklick erfahren und jeder kann Anmerkungen während oder nach dem Vorstellungsgesprächs machen, die wiederum für alle Teammitglieder sichtbar sind. Somit läuft keine parallele Kommunikation und die Information wird in Echtzeit geteilt.

  • Was sind die Vorteile einer Cloud-basierten E-Recruiting Software?

    Eine Cloud-basierte Software bietet Flexibilität an, da man immer von überall und mit jedem mobilen Endgerät darauf zugreifen kann. An der Stelle müssen wir den größten Vorteil beim Cloud-Recruiting betonen - die Datensicherheit, aufgrund von SSL-Zertifikaten und Datenverschlüsselung.

  • Ist ein Matching-Algorithmus, der die Anforderungen der Stelle mit den Eigenschaften der Bewerber vergleicht, möglich?

    Das ist unabdingbar für die Arbeitswelt 4.0, wenn man in ländlichen Regionen dem Fachkräftemangel entgegenwirken will. Ein Matching-Algorythmus bietet eine herausragende Unterstützung für den Personaler. Er kann individuell konfigurieren, welche Qualifikationen und Kompetenzen in welchem Umfang für eine bestimmte Stelle erforderlich sind. Die Vorauswahl und die Rangordnung der Bewerber erfolgen dann in prozentualer Übereinstimmung automatisch. Die Digitalisierung im HR-Bereich ist heute ein Muss, damit man wettbewerbsfähig bleibt.

  • Warum ist eine BMS-Software besser als eine Bewerbung per E-Mail?

    Eine Bewerbung per E-Mail entspricht nicht den DSGVO-Vorgaben. Zudem bleibt ein Unternehmen nur dann wettbewerbsfähig, wenn man als Unternehmen eine so genannte Candidate Experience anbietet. Die Unternehmen müssen die Bewerber überzeugen und eine Beziehung aufbauen. Dies gelingt am besten mit einer BMS-Software. Einerseits wird die schnelle Kommunikation mit dem Kandidaten gefördert. Andererseits spart man mittels Funktionen wie One-Click-Bewerbung die Zeit und Bemühungen des Bewerbers. Dadurch können Bewerberdaten aus dem Xing-Profil des Kandidaten sofort in die Bewerbermaske importiert werden und der Bewerber nimmt somit in einigen wenigen Minuten den ersten Kontakt mit dem Unternehmen auf, z. B. während der Mittagspause oder aus dem Zug. Viele junge Bewerber machen diesen Schritt spontan mit dem Handy und beurteilen das Unternehmen nach ihren ersten Erfahrungen. Diese Erfahrungen, die Candidate Experience, sind entscheidend für die erfolgreiche Anstellungsquote eines Unternehmens.

antonia-baum_clicksports.jpg

Überzeugen Sie sich und erstellen Sie jetzt einen Test-Account.

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Jetzt Termin vereinbaren

Newsletter

Die mit * gekennzeichneten Felder, stellen Pflichtfelder dar.